#




# Sch
mutzige Hände, Glückliches Herz ♥

Mittwoch, 31. August 2011

wie die zeit vergeht... {waaaaaaaaaah!}

heute morgen wurde mir zugetragen, dass morgen der meteorologische herbstanfang sei...

da muss ja dringend die produktion von 
(ohren-)warmhaltenden dingen hochgefahren werden:

und so verrückt, wie es klingen mag... ich freu mich fast ein bisschen darauf, das teil zu tragen :-)

Dienstag, 16. August 2011

weich geworden..

bin ich nun doch noch...
 (ich bin gerade noch dabei, alle seiten einzeln anzuschaun, sie zu streicheln und so...)

und das ausgerechnet heute, 
wo wir uns doch SO wundervolle "immer-dabei-für-alles-rein"-büchlein gezaubert hatten..

(ich find das dennoch immernoch total toll und hübsch und ja...)

(danke für den tollen tag ♥)

Montag, 15. August 2011

in 36 stunden..

zwei mal quer durch deutschland :-)
belohnt wurden wir mit prachtswetter und dem wohl tollsten jga aller zeiten
;-)

(edit:damit keine missverständnisse aufkommen: das war nicht meiner... )

Donnerstag, 11. August 2011

fröilein p näht...ein blümchen..

(für nancy...)

1. nehm ich mir einen streifen stoff. 
in diesem fall ist es seide, die ca 35cm lang und 6 cm breit ist.
2. halbiere ich den streifen in der länge,
links auf links und schliesse die offene länge mit steppstichen.
3. am ende angelangt, schiebe ich den stoff
langsam auf dem angezogenen faden zusammen.
4. bevor ich ans zusammennähen geh, 
schliess ich die "innere offene kante" mit einigen steppstichen.
5. dann gehts ans zusammenziehen und formen der blüte.
ich wickle sie immer ein bisschen ein und achte darauf, 
dass die ausfransenden kanten auf der unterseite der blüte landen.
6. wenn die blume ungefähr die form hat, wie ich sie mag, 
schliesse ich mit steppstichen noch die zweite offene kante
7. und vernähe die ganze geschichte.
ich versuche, möglichst alle fransen irgendwo mit einzunähen. 
ab und an ist dies auch der punkt,an dem ich die blumen an haarnadeln, 
haargummis oder broschennadeln näh.
8. doch diese beiden exemplare warten noch auf ihren bestimmungszweck
(die fülle und grösse der blumen lässt sich mit abändern 
der länge und/oder breite beliebig variieren. 
am schönsten werden sie in meinen augen, wenn leichte, 
fluffige stoffe verarbeitet werden.)

{waaaah! fehlertoifel!!! wer ihn entdeckt übersieht ihn doch bitte grosszügig...}

Dienstag, 9. August 2011

kirschkerne!

dank meiner mama hab ich nun endlich welche :)


so hab ich nun endlich das kirschkernkissen 
für einen (noch) kleinen menschen nähen können.
mit frottee auf der oberseite. und webbandzipfeln. und hotelverschluss.

(die webbandzipfel waren SO schön grad angesteckt... 
und tümmeln sich nun ziemlich wild an dieser naht... 
näht ihr die im vorfeld immer erst in der nahtzugabe fest?)

Montag, 8. August 2011

für kleine notfälle

mit schwedenstoff von sabine (ha! das futter ist ausm dazugehörigen karo-stoff ♥),
diversem blumengedöns
und vor allem.. 
tempos, bonbons, ein reis-kühl-pack und pflaster
;-)

edit: eine pleated pouch, zum verschenken.
wiiichtige dinge für menschen, die mit kleinen kindern arbeiten..
(und natürlich sind die sprudelbonbons zuckerfrei...)
;-)

Mittwoch, 3. August 2011

eine überraschung, eine massenproduktion und ein abschied



völlig unerwartet ist dies gestern in meinen briefkasten geflattert...
ha! ein original lillith rose
 ich muss mir noch einen gebührenden rahmen dafür einfallen lassen...
(wo ich so darüber nachdenk... rahmen.. ja. veilleicht)
 und ... habt ihr das sensationelle geschenkpapier gesehen??
 
 
 
die massenproduktion war - welch überraschung - 
ein berg reiskissen.
 lange bänder mit abgenähten kammern für einen migränekopf, 
zwei verschiedengrosse um immer eins im eisfach zu haben 
und eins für ein klitzekleines baby    
(die dinger kann man ja auch warm verwenden..)


ja. und dann der abscheid.
die drei stecken-schmetterdinge fliegen jetzt gleich 
an ihren finalen bestimmungsort

*adieu*

;-)