#




# Sch
mutzige Hände, Glückliches Herz ♥

Freitag, 27. Juli 2012

von gescrapten und genähten dingen

zuallererst 
mag ich euch ein paar einblicke in mein
"stück vom glück" geben...
 
 
 

dann
 hatte ich den plan, 
dass ich mich an meine vorsätze halte :o)

*tadaa*
ein layout mit einem bereits gezeigten bild.
eine begleiterscheinung meiner bloggerei ist nämlich, 
dass ich deutlich weniger aus/mit meinen fotos mache.
und so habe ich mir vorgenommen,
mehr bilder, 
die ich andernorts schon verwendet habe, 
gleichwohl zu verarbeiten.

 denn um das gehts für mich beim scrappen vorallemundzuallererst.
die kleinen momente, in denen ein zauber wohnt, 
die das leben so besonders machen,
in einen ansprechenden und würdigenden rahmen zu setzen.

jawoll.

und.
da ich ja nicht immer "nur" mit papier herumwerken kann, 
hab ich mich an eine hülle gewagt.
 merke:
KEINE karierten stoffe für sowas verwenden..
da sieht man einfach ALLES!
den zweck wird die gute alte mutterpasshülle aber sicher trotzdem erfüllen.
...ich hoffe, sie passt dann auch - 
(zum glück hat miss margerite ein tutorial mit allen nötigen daten geschrieben!)
..
was mich direkt zur frage führt, ob das international der gleiche pass ist?!?

Kommentare:

  1. Wieder soooo klasse gescrappt! Kann man eigentlich klasse und nicht klasse scrappen? Eigentlich ja nicht, ist ja was ganz persönliches und irgendwie immer klasse. Deine Werke sind aber irgendwie immer so ganz besonders klasse!
    Keine karierten Stoffe - habe ich mir auch schon gemerkt, vergesse es aber auch immer gern mal wieder ;o)
    Das mit der Mutterpasshülle ist nicht international genormt. In Österreich gibt´s z.B. einen Mutter-Kind-Pass, der hat ´ne andere Größe als der Mutterpass in D und umfasst, wenn ich´s richtig verstanden habe, auch das U-Heft des Kindes, das in D getrennt vom Mutterpass läuft. In D und Ö ist das Teil auch unterschiedlich groß. Wie es in der Schweiz ist, weiß ich gar nicht.
    (Das Stöffchen kommt mir, nicht das karierte ;o), wieder sehr bekannt vor. Ich liiiiiebe mein kleines "Kindermund"-Büchlein und trage dort fleißig ein. Da die Kleine im Moment permanent neue Niedlichkeiten ausspricht, ist es im Moment täglich in Gebrauch :o))
    LG, Claudia
    (Die Häkeleien waren übrigens nicht mein kompletter Urlaubs-Output. Ich habe da noch mehr ;o) Eigentlich hatte ich mir vorgenommen: "Jeden Tag eine Häkelpasse". Hat nicht ganz geklappt, aber fast ;o))

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie hübsch! Das hast Du toll hingekriegt. Und mit den Dialekt-Wörtern einfach eine Pracht. Sowas find ich eh immer toll. Es klingt dann beim lesen grad richtig in den Ohren.

    Herzlichst
    die Baumhausfee

    PS: Photoscape. :)

    AntwortenLöschen