#




# Sch
mutzige Hände, Glückliches Herz ♥

Montag, 24. Juni 2013

Mixed Media Montag

Es ist wieder Montag und ich freue mich riesig, euch auf einen Einblick in mein Art Journal  mitzunehmen...

Ich wollte den Schwalbenstempel, den ich mir letztens geschnitzt habe, unbedingt auf einer Seite in meinem Art Journal gebrauchen.
(Hier gehts zur Stempelschnitz-Anleitung *klick*)

Sobald die Seite, die ich mit weissem Gesso grundiert habe trocken ist, gehts los....
Ich lege mir alles zurecht, was ich mir vorstellen kann, dass es irgendwie verwendung finden könnte...


Sobald ich mich für die grobe Richtung entschieden habe, 
habe ich mit den wasserlöslichen Wachspastellkreiden Farbe aufgetragen 
und diese Etappenweise mit Wasser vermalt.


 Um die Stimmung noch etwas zu verstärken und um andere Strukturen miteinzubringen, 
habe ich mit Mod Podge Papierstreifen aufgeklebt.
 Schnell war mir klar, dass meine ursprünglich ausgesuchten Die Cuts 
auf der Seite total langweilig aussehen würden.
So habe ich mir Wimpel zurechtgeschnitten, 
die Frau Hase freundlicherweise zu einer Wimpelkette zusammengenäht hat.
Ein paar Ephemeras aus dem Junikit zusammengefügt, Buchstaben zurechtgeschnitten.

Und dann endlich den Schwalbenstempel über die Seite fliegen lassen!


Zum Schluss das passende Motto mit Edding dazugeschrieben 
und schon ist die Seite fertig!



Montag, 3. Juni 2013

mixed media montag


Es ist wieder Montag! Mixed Media Montag!
Ich freue mich, eins meiner liebsten Mixen- und Mantschen-Geheimnisse mit euch zu teilen...

Und schon gehts los:

Ich mag es wahnsinnig gerne, 
mir alles von der Seele zu schrieben und das dann als Basis,
als Textur für eine Art Journal- Seite oder ein Mixed Media Bild zu verwenden.

Für dieses Mal habe ich mir meinen 40x40cm Mixed Media-Papierblock hergenommen und einen Rahmen drum gezogen.
In die so entstandene Fläche habe ich mit PittPen einen Songtext, der mir viel bedeutet, 
ziemlich zügig und nicht besonders ordentlich reingeschrieben.


 Als Nächstes habe ich Mod Podge mit ein paar Klecksen aus einem Sprinkler versehen.


Ohne Sprinkler und Mod Podge gross zu vermischen, habe ich die Masse mit einer alten Bankkarte aufgenommen und auf das Papier gestrichen.
Auch hier wieder... Zügig und gerne über den Rand hinaus.


Seitdem ich beim Designteam-Treffen Irmas tolle Tinten ausprobieren konnte, 
bin ich total Verrückt danach, mit Tinte herumzuexperimentieren.
Hier habe ich zuerst Wasser, dann Tinte aufgetragen und den Block Senkrecht aufgestellt, um den zerfliessenden Effekt zu verstärken.


Nachdem das Papier durchgetrocknet ist, 
habe ich mit einer Mask und Strukturpaste ein paar Sterne aufgetragen.
Im Anschluss daran sind meine beiden liebsten selbstgeschnitzten Stempel 
ziemlich grosszügig zum Einsatz gekommen.
Zudem habe ich etwas Luftpolsterfolie mit EZ-Mount zu einem Stempel umfunktioniert, 
den ich hier getestet habe.


 Da mir das ganze noch etwas zu "knallig" war,
habe ich weisses Gesso mit einem Schwamm an vielen Stellen vom Bild aufgetragen.
Zum Teil gestrichen, zum Teil getupft.


Das Junikit beinhaltet viele Ephemeras und Sticker, die wunderbar zu meiner Basis passen...
Und ich wollte die beiden Schwalben, die ich bei The Graphics Fairy gefunden habe, einbauen.

So hatte ich die Qual der Wahl...

 Ausser den Stickern habe ich wieder alles mit Mod Podge aufgeklebt. 


Auf die Ränder vom Papierstreifen habe ich mit einem Pinsel etwas Color Shine aufgetragen.
Wie auf dem Foto zu erkennen ist,
mochte ich den effekt so gerne,
dass ich an der Stelle noch etwas mehr davon aufgepinselt habe. 
Ein Paar der Sterne habe ich nachgezeichnet,
manche mit der Mask aufgemalt und ein Paar Rub ons durften natürlich auch nicht fehlen...



Flugs noch einen Titel aufgeklebt


Fertig ist das gute Stück!