#schmutzigehändeglücklichesherz

Sonntag, 24. März 2013

*dp team blog hop*

Hallo - es ist so weit - ES GEHT LOS, 
viel Spaß beim hoppeln von Blog zu Blog bei unserem dp-Team Blog Hop!

Neben den vielen genialen Ideen, Inspirationen, Anleitungen und Aktionen auf den Blogs der ganzen Team Mitglieder gibt es auch wieder etwas zu gewinnen für euch - dafür müsst ihr nur Folgendes tun: hinterlasst Kommentare - hier und bei allen anderen - und ihr landet im Verlosungstopf für DREI Gutscheine im Wert von 50 €, 25 € und 10 € für www.danipeuss.de
 Die Gewinner ziehen wir am kommenden Samstag (30.03.2013) aus ALLEN Kommentaren 
zu den heutigen Blog-Hop-Beiträgen auf ALLEN unten stehenden Blogs.

Viel Glück!!



und nun zur idee von mir:

mein frühlingshaftes projekt braucht 
einen alten bilderrahmen. 
oder das innenleben einer ausgedienten leinwand. 
oder ein paar zusammengebundene holzleisten :o)

papier. 
oder etwas um drauf zu mixen und zu mantschen

und 
neben gesso, farben und gelmedium
alles, frühlingshafte, was sich in den winkeln euerer schubladen versteckt!
 

als basis habe ich mir einen 40x40block mit mixed media papier hergenommen.
in den frühlingsfotos vom letzten jahr ein lieblingsmotiv ausgesucht.
flugs ganz normal ausgedruckt.

auf mein mixed media papier habe ich einen 30x30-spiegel mit gelmedium gestrichen.


das ausgedruckte foto habe ich mit der bedruckten seite nach unten 
(mithilfe eines spachtels) 
richtig satt auf das gelmedium aufgestrichen.

nach möglichkeit sollte kein gelmedium AUF den ausdruck gelangen.


 nach einer gefühlten ewigkeit, 
wenn das gelmedium richtig.total.gut. durchgetrocknet ist, 
die rückseite vom ausdruck mit wasser besprühen 
und das druckerpapierpapier wegrubbeln.

das papier lieber in mehreren anläufen durchfeuchten und wegrubbeln..
ich hab schon unerwünschte löcher in den abdruck gerieben!


nachdem ich mit der oberflächenbeschaffenheit zufrieden war, 
habe ich mir mal angesehen, wie das mit rahmen aussehen könnte.


schnell war klar, 
ich will den abdruck noch mit etwas gesso beschmieren.


 und vor allem -
den bilderrahmen ganz mit gestalteter fläche ausfüllen können!
flugs das aprilkit geschnappt 
und zwei papierstreifen zurechtgeschnitten, 
die ich mit gelmedium an den rand vom abdruck geklebt habe.


da ich die oberflächenstruktur auf jeden fall interessanter haben wollte, 
habe ich ziemlich grosszügig mit einer mask und gesso hantiert.


immerwieder eine kleine materialschlacht dazwischen, 
um zu entscheiden, 
was ich miteinbeziehe und was nicht.
in diesem falle waren es die washipapierstreifen aus dem kit.


danach hat sich mir die frage gestellt, 
ob ich mit anderen vorgefertigten produkten ausser dem brad, 
den ich mir schon ganz zu beginn zur seite gelegt habe, 
arbeiten mag.
oder..
ob ich noch etwas kleckern soll...


ich hab gekleckst.
und gekleckert.


 und mir den titel mithilfe vom geodreick platziert.
(wer kein S mehr hat, kann sich, so wie hier geschehen, auch die 8 zurechtschnibbeln...)
zudem haben sich ein paar embosste wood veneers dazugesellt.

 

flugs den rahmen so platziert wies gefällt,
den rahmen aussen nachgezogen.


ich habe die kontur hier um 1cm nach innen versetzt 
und danach ausgeschnitten.


das papier habe ich mit reissnägeln auf der rückseite vom rahmen fixiert.


flugs mit dem brad noch eine paar blütenblätter zusammengefädelt und aufgeklebt 
fertig ist das frühlingshafte werk!


und jetzt viel Spaß beim weiterhüpfen, die nächste Station ist:


Zur Übersicht habe ich hier auch noch die komplette Liste aller, die bei unserem Blog Hop dabei sind:


Einen weiteren Beitrag fndet ihr außerdem noch im Forum
den von Beate, die keinen eigenen Blog hat. 
Und wenn ihr gerne eure Werke zeigen möchtet, 
seid ihr herzlich willkommen dort im "Blog Hop" Unterforum 
eure Ergebnisse vom Blog-Hop zu zeigen. 
Alternativ könnt ihr eure Werke natürlich auch selbst bloggen 
und einfach in den Kommentaren verlinken!