#schmutzigehändeglücklichesherz

Donnerstag, 31. Mai 2018

BlogHop Kreativprojekt4

TADAAAA!

es ist soweit!

heute lüften wie den vorhang
und enthüllen das Kreativprojekt 04

es dreht sich alles ums thema 
KOCHEN



herzlich willkommen zu unserem blog hop dazu!



das projekt, was ich euch heute gerne zeigen mag,
ist ein kleiner küchenreminder für mich :)

in der hektik des alltags gehen bei mir die einfachsten und liebsten rezepte 
ganz oft schlicht im trubel unter.

deswegen habe ich sie mir in diesem büchlein festgehalten.

geschlossen wird das büchlein mit einer aufgehübschten banderole,
darunter versteckt sich auch nochmal das eine oder andere stanzteil :)




(schöne bücher binden überlasse ich übrigens sehr gerne denen, die es können!)

:)

für meine zwecke habe ich einfach die innenseiten rückseitig aneinandergeklebt.


die innenseiten habe ich alle nach demselben schema, mit unterschiedlichen motiven gestaltet:

auf der rechten seite mit distress oxide schabloniert, 
einen positiv/negativ- stempelabdruck und weisse tintenkleckse.

danach ist da jeweils nur noch der gestempelte titel 
und mein handschriftliches "rezept" dazugekommen.


auf der rechten seite habe ich ein stück designpapier 
mit etwas washi und einem stanzteil dekoriert.


mögt ihr gerne durchblättern?


dann los!


meine megaschnellsupereasytexmexpfanne:


omelett. 
so gut. 
aber im alltag so oft vergessen:


mein herzallerliebstes ragout:


meine supermealpreplasagne:


der inbegriff von sommer:


und..
weil das fast immer passt:




ich freue mich auf einen sommer
voller inspirationen rund um das thema kochen!

wenn ihr jetzt gerne mehr sehen mögt...

hier findet ihr alle anderen teilnehmenden blogs:

Anke R.
Andrea
Diana
Anett
Bella
Kerstin
Karin
Manuela
Anke K.
Alexandra
Elisabeth
Alexa
Silke
Gitti
Judith
Corinna

Steffi als Gastdesignerin

tschenny_k via Instagram

und:

alexandra-renke.com 
auf You Tube!

(da wird unter den ersten 100 Followern ein KreativboxAbo für 3 Monate verlost!)


Mittwoch, 16. Mai 2018

Embossingsfolderspielereien

gestern abend habe ich ein klein wenig 
mit den neuen embossingfoldern von alexandra renke gespielt.

-

ich mag es unheimlich gerne, 
wenn die erhöhten stellen vom embossen zusätzlich noch mit farbe versehen werden.

bisher habe ich mir bei diesen versuchen jedoch etwa 3/4 der papiere verschmiert
und diese technick entsprechend vernachlässigt...


idealerweise passen hier die schablonen aber perfekt zu den embossingfoldern
-
so kann man easy peasy embossen und durch die schablonen colorieren
:)

das funktioniert übrigens in beide richtungen wunderbar.


es funktioniert wunderbar, wenn man zuerst coloriert und danach embosst 
-
und genauso wunderbar, wenn man zuerst embosst und dann coloriert.


versetzt und mit stanzteilen versehen macht das ganze auch ziemlich viel spass :)
(nur weil man das deckungsgleich kann, muss man das ja nicht immer machen, nichtwahr?)


und 
-
zu guter letzt...
ganz schlicht coloriertes papier embosst.
ohne nachzucolorieren

dafür mit stanzteilen versehen 

:)



Dienstag, 8. Mai 2018

Monatsthema aRTdori


diesen monat dreht sich alles um -doris.

ihr wisst schon..

das sind die wundervollpraktischen hüllen,
in die man sich -in der regel- mit hilfe von gummiband 
das eine oder andere heftchen reinpacken kann.

-

da ich keine wunderhübschen bindungen kann,
mein memorykeeping in diesem format kein platz hat
und ich für bullet journaling keine geduld habe,
gibt es hier diverse andere dinge zu sehen 
:)

-

mein allererster versuch, mit den papieren zum thema etwas zu machen 
war ein aRTdori im herkömmlichen format.
gefüllt mit den feinstpapieren 
die sind praktischerweise schon in genau dem format, 
in dem man sie zum -doribinden braucht.


die eigentliche idee, die ich beim binden für dieses aRTdori hatte,
habe ich in einer kurzschlusshandlung verworfen
und mir ein swatch-dori draus gemacht.

die stempelkissen hatten hier in der letzten zeit etwas zuzwachs
und ich kaum mehr den überblick.

aber jetzt.
jetzt hab ich den.
:)

die versa magics und


die distress inks


habe ich alle einfach einmal abgestempelt.


die distress oxides habe ich einmal mit und einmal ohne wasser abgestempelt.


inzwischen sind wirklich alle stempelkissen in diesem heftchen "geswatched"
die stifte sind grad' dabei, sich noch dazu zu gesellen.
und ich liebe liebe liebe diese kleine helferlein schon jetzt total!

-

und..
danach habe ich mir ein neues art journal gebunden.

das sprengt allerdings das -dori format ein kleeeein wenig 
:)



ich freu' mich total darauf, das gute stück zu füllen...
ich habe mir wieder verschiedene papiere und ein kleines experiment mit eingebunden.


was darin entsteht, werdet ihr dann zu gegebener zeit sicherlich sehen

Material:
Feinstpapier "Kreuze Raster"
Washitape "Klammern"

Freitag, 4. Mai 2018

seit ich...

...die kreativbox mai ausgepackt habe, 
bin ich dem embossingfieber verfallen :)

(das ist eine der techniken, die ich total gerne mag,
aber irgendwie immer wieder vergess..
kennt ihr das auch?)

in der box sind unter anderem zwei wunderbare embossingpulver
und ein süsser stempel.
dazu gab es eine für mich neue, total spannende technik erklärt :)

ich habe euch hier die werke mit der box zusammengetragen,
die ich bis heute fertig habe.

es ist auf allen werken in diesem post zu den kreativboxmaterialien
 noch ergänzendes material mit eingebaut.

material aus der box ist noch einiges da
-
mal sehen, wieviel zeit ich noch hab, um damit weiterzuwerkeln.
:)

-

es ist ein ganzer schwung karten entstanden.

ganz vielvältig.
unterschiedlich.

aber genau das mag ich an daran.

einige karten sind clean and simple,
andere sind vor allem "hübsch" und nochmal andere sind 
ergebnisse von farbspielereien :)

manche gefallen mir so richtig gut,
andere fallen mehr in die kategorie: "machen macht glücklich".
das muss nicht immer alles perfekt sein.
nämlich.

aber:
lange rede, kurzer sinn...
macht euch doch am besten selber einen eindruck:









und
-
weil auf meinem tisch nach wie vor nicht nur karten,
sondern auch layouts und dinge mit grossflächig aufgetragener farbe entstehen,
habe ich zu acrylfarbe und einem pinsel gegriffen und mir ein papier gestaltet,
welches ich dann mit einem stück papier aus der kreativbox zusammennähen 
und als basis für das layout verwenden konnte.







 zusätzliches material: