#schmutzigehändeglücklichesherz

Dienstag, 21. November 2017

Tammie Norrie

alle, die mich kennen, wissen, 
dass mein kleines herz ziemlich sehr für papageientaucher aka puffins aka tammie norrie schlägt.

das grosse glück, die hübschen in "freier wildbahn" zu beobachten hatte ich bis anhin noch nicht.

umso mehr hat es mich gefreut, die bilder von Michaela auf instagram zu bewundern.

wundervollerweise hat sie sich dazu breitschlagen lassen, 
mir ein paar der bilder zu überlassen, 
damit ich ihr ein kleines mixed-media-album bauen kann.

-

wie zumeist, wenn ich ein solches projekt in angriff nehme, 
habe ich mir einen berg material herausgesucht, von dem ich dachte, 
dass ich den gerne verwenden würde.

da sind papiere, stempel, stanzen, farben, stempelkissen, 
schablonen, tags, washi, schnüre und bänder und und und..

dieses grosse sammelsurieum hilft mir zumeist, meine idee quasi aufzugleisen.

mit dem durchgehen meiner materialien und dem aussuchen der dinge, 
die ich vielleicht einsetzen möchte, 
kristallisiert sich in der regel der weg, den ich einschlagen möchte heraus.


der erste konkrete schritt war das aussuchen der papiere.

ich habe mich hier für kraftfarbenen cardstock für die innenseiten entschieden.

 für das cover und die rückseite habe ich karton mit holzstrukturtapete und designpapier bezogen.


von anfang an wusste ich, dass ich gerne brusho-tags hinter die fotos legen mag.

da das eine ganze weile dauert, bis die dann wieder trocken sind, 
habe ich mich zuallererst darum gekümmert.


bei derartig "matschigen" arbeitsschritten bevorzuge ich serienproduktionen,
damit ich den arbeitsplatz zügig wieder gefahrenfrei verwenden kann :)

also - 
alle tags auslegen
brusho draufstreuen
wasser drübersprühen
trocknen lassen - 
voilà!


der nächste etwas zeitaufwändigere Schritt war das aussuchen einer schablonbe, 
die ich für passend befand


und das anschliessende auftragen von strukturpaste auf jeder seite.
(kleckse durften natürlich auch nicht fehlen)


da ich alben gerne eher einfach mit sich wiederholdndem aufbau mag, 
habe ich mich danach bereits damit beschätigt, wie ich die seiten aufbauen will...


..und das auch gleich umgesetzt.




da die seiten aus gefalteten papieren bestehen, 
habe ich mich für meinen zweiten versuch ever mit der koptischen bindung entschieden :)
(merke: practise makes perfect...)


es gibt sicherlich geeigneteres material zum binden wie dieses bakers twine..
aber ich mag die optik :)


das ausgestalten vom cover ist für mich jeweilen "das dessert" 
-
das mache ich am allerliebsten.

neben einem tag, den stanzteilen und den fäden, 
die ich schon innen auf den seiten eingebaut habe,
hat hier ein lange gehütetes schätzchen eine würdige verwendung gefunden.


und so sieht das album zum schluss von vorne aus:


ich hoffe, 
das album macht lange freude


Kommentare:

  1. Michaelas fotos sind der hammer und dein album ist voll schön passend dazu.

    AntwortenLöschen
  2. Das Album macht ganz sicher (laaaaaange ;-) Freude. Es ist so zauberhaft ❤️ und ich finde es interessant den Entstehungsprozess der Seiten zu sehen. Dankeschön!
    Liebe Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  3. ist ja cool! die fotos hab ich auf insta schon bewundert, ein tolles album hast du dafür gezaubert!!

    lg, daniela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke!
      (die fotos sind grossartig, nicht?!)

      Löschen
  4. Ich kenne deinen Blog ja erst sein heute und arbeite mich gerade "von Hinten durch". Und "eigentlich mag ich so bunt nicht so sehr" - aber deine Art zu kombinieren begeistert mich sehr!!!!
    Und die Vögel, die Photos und was du daraus machst - TOLL! Auch wie du deinen Weg zum Ergebnis beschreibst - das ist sehr schön zu lesen, teils zum Schmunzeln und ich kann mich gut "hineinversetzen" - Danke. Das macht mir große Freude zu lesen, anzuschauen und reizt zum selbst ausprobieren.

    Ich kenne vom eigenen Anwenden her weder Magicals noch Brushos - was ist der Unterschied? Ich finde sie sehen im Ergebnis ähnlich aus.

    mit ♡lichen Grüßen von
    Sabine aus WO(rms)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank!!

      (und ja! Probier aus! das macht so viel Spass!)

      Die Fotos habe ich netterweise zur Verfügung gestellt bekommen - die sind ne Wucht, oder?

      Weisst Du was?
      Ich mach bei Gelegenheit einen Post mit vergleichsdingen mit den Beiden Sachen - was hältst du davon?

      Löschen