#schmutzigehändeglücklichesherz

Montag, 9. Juli 2018

im verrückten sommer...

kanndarfsoll man ja auch verrückte sachen machen 
:)

ganz in diesem sinne habe ich mich mit farbe an das gute designpapier von alexandra renke
(das ich bis vor einer kleinen weile noch nicht einmal anschneiden mochte), herangewagt.

herausgelegt habe ich mir -für den anfang- flüssige wasserfarben von ecoline, dylusions acrylfarbe, papiere und stempel
aus der "kochen" kollektion und einen wassersprüher.


 los gehts mit den acrylfarben in blau/grüntönen und dem grün beschrifteten designpapier.


 normalerweise trage ich diese farben mit einem schwämmchen, einem feuchttuch oder den fingern auf.
für dieses mal habe ich mir jedoch mit einem malermesser etwas von jeder farbe auf meine glasplatte gegeben,
um sie von da aus mit dem pinsel auftragen zu können.
(die überschüssige farbe vom malermesser weilt jetzt übrigens auf dem abgeschnittenen restpapier
und wartet darauf, ausgestanzt oder sonstwie verarbeitet zu werden :))


 auf dem ersten papier habe ich die farbe einfach mit einem sauberen, nassen pinsel aufgetragen.


 für das zweite papier habe ich die übrige farbe mit dem pinsel auf der glasplatte verteilt


und das papier direkt auf die farbe aufgelegt.


für das dritte papier habe ich die übrige farbe mit dem wassersprüher angesprüht
und das papier dann da reingelegt.


einmal die farbe herausgeholt, drei unterschiedliche ergebnisse!





im anschluss daran habe ich die papiere noch etwas bestempelt, 
um sie später direkt verwenden zu können.

für solche stempeleien verwende ich in der regel archival ink.

(ich denke, die bilder sind selbsterklärend)
:)

 

 

 

 

-




-




im zweiten durchgang habe ich ein blau beschriftetes papier mit ecoline farben versehen.

dazu habe ich den designpapierstreifen zuerst mit einem sauberen pinsel und frischem wasser bemalt.



um danach die farbe auf dem papier "wasservermalen" zu könenn.


auf die so gut wie durchgetrockneten farben habe ich zum schluss noch etwas gold aufgetragen.



um auch hier zum abschluss das papier mit einigen stempelabrucken fertigstellen zu können.




ich hoffe, ihr hattet spass beim zusehen!
und 
-
vielleicht fühlt sich ja die eine oder andere ermutigt, 
sich demnächst auch mal einen streifen papier "zu eigen zu machen"

ich würde mich freuen!

den roten faden zum verrückten sommer findet ihr *hier*
und unter #verrücktersommer könnt ihr auf IG euere werke posten
und allen anderen die mitmachen über die schulter sehen!