#schmutzigehändeglücklichesherz

Freitag, 29. November 2019

Weihnachten für Dich




Dieser Blogpost enthält Werbung für Produkte, die mir von alexandra-renke.com zur Verfügung gestellt wurden.
Endlich ist es soweit und wir können euch unsere Geschichten hinter den Projekten für #weihnachtenfürdich erzählen!



Meine Geschichte ist keine Grosse.
Es ist vielmehr eine kleine, die überhaupt erst auf Umwegen den Weg hierher findet.


Mein Ursprünglicher Plan in rosa/gold wurde durch die Irrungen und Wirrungen des Paketzustellernetzwerks gründlich zerrüttet,
da mein Paket mit den Materialien schlicht nicht anzukommen schien.

(Inzwischen ist es übrigens sicher bei mir angekommen und ich freue mich darauf,
die Ideen damit dennoch umsetzen zu können!)


Zuerst wollte ich ein Bisschen verzweifeln.
Dann habe ich mich aber sehr schnell daran erinnert,
dass ich ja wieder Karten für den
Weihnachtsmarktstand vom Hof Ring
werkeln wollte.

Wieso also nicht mit der etwas grösseren "Kelle anrühren" und euch dafür davon erzählen?



Die Hühner vom Hof Ring legen die weltbesten Eier und brauchen ein neues, sichereres Gehege.
(Und .. auch sonst.. Ich halte diesen Ort für eine gute Sache. Warum also nicht etwas 'tun' dafür?)

Der Umstand, dass ich mein #weihnachtenfürdich umgedacht habe, hat mich dazu verleitet,
 einen ziemlichen Stapel an Karten für den Weihnachtsmarkt herzustellen,
an dem sie dann zu Gunsten von eben diesem Hühnergehege verkauft werden konnten.


Bei einer Solchen Menge an Karten ging es mir dann -logischerweise- auch um Ideen,
die sich "im Stapel" umsetzen liessen..
(Vielleicht ist da ja auch eine Weihnachtskarteindee für euch mit dabei?)

Ich habe :
Papier mit Stencils und Starburst Squirts gestaltet,
 aus denen ich eine ganze Herde von Hirschen stanzen konnte.

Reihenweise Engelsflügel zum stapeln ausgestanzt.

Magical Shakers vermalt und mit Sternchen beklebt.

Päckchen ausgeschnitten und einen kleinen Stempel dazugesetzt.

Hintergrundstempel embossed und einen glitzerigen Akzent gesetzt.


Zum Schluss war das ganz schön viel
:)


Ergänzt mit meinen ganzen Advents- und Weihnachtskarten,
die ich dieses Jahr schon gemacht habe (die hab' ich als "dazu" mitgegeben),
hat dieser Stapel an Karten am Weihnachtsmarktstand glaube ich ganz gut ausgesehen.


und
-
Das war sie schon.. 
Meine kleine Geschichte zu meinem #weihnachtenfürdich


Hier gehts weiter: Janas Blog

und wenn ihr bei Alexanda Renke vorbeischaut,
erfahrt ihr auch,
wie ihr bei der Aktion etwas gewinnen könnt!

Und hier noch einmal für dich zur Übersicht die komplette Liste der Teilehmenden Blogs:
Andrea S.


Diana W.




Kommentare:

  1. Eine tolle Idee da mitzuhelfen. Wahrscheinlich hätte ich das auch machen sollen denn der Weihnachtsmarkt vom Kindergarten wartet auch noch auf meine Weihnachtskarten aber dazu bin ich irgendwie nicht gekommen, zumindest nicht für so ein Riesen Stapel. Respekt! Naja nächstes Jahr dann wieder. :) LG Angi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...man kann ja auch einfach nicht immer alles auf einmal machen :)

      Löschen
  2. Ganz wunderbare Karten sind aus deinen Irrungen entstanden. Großartig, lg Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Die Wirrungen der Post kommt den Hühnern zu gute, liesst sich für mich wie ein Happy End. Wertschätzung den Tieren und der Arbeit anderer gegenüber ist etwas wunderbares. Deine Karten sind sehr schön und haben sicher einen wertvollen Beitrag geleistet.
    Liebe Grüsse Manuela

    AntwortenLöschen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung (https://porridgeponypomelo.blogspot.com/p/datenschutz.html) und in der Datenschutzerklärung von Google.